×
×  

RUFEN SIE UNS AN!
(0581) 38 95 95 80
×  

IHR WEG ZU UNS
» ZUR ANFAHRT
Frühbehandlung

Die Frühbehandlung verbessert die Wachstumsvoraussetzungen

Bestimmte Zahn- und Kieferfehlstellungen neigen dazu, im weiteren Verlauf eine Wachstumshemmung auszulösen. Daher ist unter anderem bei folgenden Befunden bereits eine Frühbehandlung ab dem 4. Lebensjahr erforderlich:

  • „Vorbiss“ (sog. progener Formenkreis)
  • Kreuzbiss
  • Ausgeprägte Rücklage des Unterkiefers

Zum Einsatz kommen in der Regel herausnehmbare Geräte. Die Frühbehandlung dauert 1,5 bis 2 Jahre. Auch nach dem erfolgreichen Abschluss einer Frühbehandlung kann eine Hauptbehandlung erforderlich werden.