×
×  

RUFEN SIE UNS AN!
(04131) 266 60 22
×  

IHR WEG ZU UNS
» ZUR ANFAHRT

Skelettale Verankerung

Optimaler Halt für umfangreiche Zahnbewegungen

Skelettale Verankerungen (Miniimplantate / medianes Gaumenimplantat, paramediane Gaumenimplantate) kommen zur Anwendung, wenn ein Lückenschluss über eine große Strecke erfolgen soll. Die Verankerungen werden im Rahmen eines operativen Eingriffs durch einen Oral- oder Kieferchirurgen eingesetzt und nach erfolgtem Lückenschluss wieder entfernt.

Durch die skelettale Verankerung können heute Lücken geschlossen werden, die früher nur mittels Zahnersatz zu versorgen waren. Somit stellt der skelettal verankerte Lückenschluss häufig eine gute Alternative zum Zahnimplantat dar.